BASF SK Header

Agrimentor & NatShield ...


... die neuen Assistenzsysteme die den Landwirt bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln sehr effizient unterstützen – ganz im Sinne von Landwirtschaft 4.0.

Was ist der Agrimentor?

Der Agrimentor ist eine Planungshilfe, die vor der Buchung einer Pflanzenschutzmaßnahme aufgerufen wird. Er prüft jedes Pflanzenschutzmittel auf zulassungsrelevante und allgemeinen Auflagen in der Kultur. Es werden Auflagen/Hinweise aus der Zulassung/Gebrauchsanweisung und weiteren Wissensdatenbanken gezeigt. Erscheint das rote „STOP“-Symbol, wird dringend empfohlen den Sachverhalt zu klären, ansonsten ist die Gefahr groß, ein Pflanzenschutzmittel außerhalb der Zulassung anzuwenden und bei Cross Compliance Prüfungen Schwierigkeiten zu bekommen. Mehr Sicherheit bedeutet mehr Zeit für anderes!

Der Zugang zum Agrimentor steht innerhalb der Schlagkartei BASF SK 4.0 Lizenz auch in den Apps Herakles und Heradoc zur Verfügung.

Welche Informationen wertet der Agrimentor aus? 

  • Ist das Pflanzenschutzmittel für die angebaute Kultur zugelassen?
  • Wird die zulässige Aufwandmenge überschritten?
  • Wird das Mittel zu häufig auf der Fläche angewendet?
  • Grafische Anzeige der Gewässerabstände
  • Wird die erlaubte Wirkstoffmenge auf der Fläche überschritten?
  • Notfallzulassungen
  • Einzelfallgenehmigungen
  • Wirkstoffspezifische Auflagen (z.B.: Clomazone)
  • Resistenzrisiko
  • Und mehr …

Das Assistenzsystem Agrimentor wird ständig nach bestem Wissen gepflegt, aktualisiert und ständig weiterentwickelt. 

Wer braucht den Agrimentor? 

Jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, braucht immer aktuellstes Fachwissen. Der Agrimentor unterstützt hier zeiteffizient und sichert Ihre Pflanzenschutz Entscheidung sowie Ihre Dokumentation ab.

Wie bekomme ich den Agrimentor und was kostet dieser?

Der Agrimentor ist in der Schlagkartei BASF SK 4.0 enthalten und kann im Agrarshop bestellt werden für 219 €/Jahreslizenz (brutto).

Nutzer der Schlagkartei BASF SK 2.0 können während der Laufzeit (Jahreslizenz) auf die Version SK 4.0 umsteigen. Bitte wenden Sie sich dazu an das ServiceLand (s.u. ServiceLand-Kontakt). Sie erhalten eine Gutschrift über die restliche Lizenzlaufzeit, welche auf den Preis der BASF SK 4.0 angerechnet wird.

Was ist NatShield?

NatShield ist ein neues Pflanzenschutz-Assistenzsystem. Es dokumentiert die sachgerechte Verwendung von Pflanzenschutzmitteln. Es nutzt dazu eine RTK-GPS-gesteuerte, automatische Einzeldüsen- oder Teilbreitenschaltung. Abstandsauflagen von Pflanzenschutzmitteln bei verorteten Saumstrukturen/Schutzzonen (Gewässer, Hecken, Siedlungen, oder z.B. Blühstreifen/Habitate) werden automatisch berücksichtigt. Es wird u.a. eine ISOBUS-Grafik erzeugt, die das Schalten und die einzuhaltenden Abstände belegt. Datum und Zeit werden vom Schlepperterminal übermittelt.

Warum ist NatShield für die Landwirtschaft wichtig? 

NatShield macht die Pflanzenschutzapplikation und die Einhaltung von Abstandsauflagen nachvollziehbar. NatShield gibt dem landwirtschaftlichen Betrieb die Sicherheit Pflanzenschutzmittel mit deren gesetzlichen Abstandsauflagen korrekt anzuwenden.

Wo finde ich NatShield?

NatShield ist eine Funktion des Agrimentors und wird bei der Schlagkartei im Menü-Punkt Planung/Aufträge ausgeführt. Der Agrimentor visualisiert die Schutzzonen, sofern sich diese durch das gewählte Pflanzenschutzmittel bei 90%-Driftminderung in Bezug zur bearbeitenden Fläche errechnet.

Was brauche ich für NatShield?

Eine Schlagkartei BASF SK 4.0 mit Agrimentor, RTK verortete Felder und RTK verortete Schutzzonen. Der erstellte Spritz-Auftrag wird vom Desktop/Laptop/Notebook auf einem normalen USB Stick gespeichert. Von diesen wird der Auftrag ins Spritzenterminal eingelesen (ISOBUS Taskdata). Ein RTK Empfang wird empfohlen. RTK Korrektur-Signale werden bereits von vielen Bundesländern kostenfrei oder zu geringen Freischaltungsgebühren angeboten.

Kann ich NatShield auch über mein Smartphone nutzen? 

Ja, wenn die App Herakles auf einem iPhone oder iPad installiert ist und ein Herastick (USB Stick mit zusätzlichem Apple Lightning-Stecker ist von der Firma HELM zu beziehen) vorhanden ist.

Welche Spritzen-Terminals werden unterstützt?

NatShield unterstützt den ISO Standard 11783 und funktioniert i.d.R. mit Terminals, die diesen nutzen. Es aber anzuraten die technischen Details beim jeweiligen Hersteller zu erfragen und zu klären. Es werden Teilbreiten- als auch die Einzeldüsenschaltung unterstützt. Ein USB Anschluss am Terminal muss vorhanden sein.

Wie bekomme ich NatShield und was kostet es?

Die Funktion NatShield ist in der Schlagkartei BASF SK 4.0 enthalten und kann im Agrarshop für 219 €/Jahreslizenz (brutto) bestellt werden.

PopUp1_TH.jpg

Vermeidung von Verwechslung oder Schreibfehlern. Leicht wird mal eine Kommastelle verschoben, obwohl richtig appliziert wurde.

PopUp3_TH.jpg

Darstellung des Gewässers und der 10 und 20 Meter Abstände zur Böschungskante. Veranschaulicht die ggf. einzuhaltenden Gewässerabstände und hilft bei der ggf. notwendigen Teilbreitenschaltung.

PopUp2_TH.jpg

Vermeidung von zu hohen Wirkstoffmengen bei verschiedenen Produkten und in Mischungen.

PopUp4_TH.jpg

Hinweis Veränderung der Bienengefährlichkeit beim Einsatz von Ergosterol-Biosynthese Hemmern und Insektizid bei blühenden Pflanzen jeglicher Art im Bestand in Winterraps.