BASF SK Header

Demo-Versionen

Willkommen bei den Demo-Versionen der BASF-Schlagkartei.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Demo-Versionen der BASF-Schlagkartei. Entdecken Sie bequem die Möglichkeiten, die Schnelligkeit und die Einfachheit in der Bedienung. Falls Fragen zu den Funktionen bestehen, wenden Sie sich an unserer BASF-Serviceland.

Ihre Vorteile im Überblick: 

  • Keine Software-Installation auf dem PC notwendig 
  • Klare und sehr übersichtliche Menüstruktur 
  • Einfache und schnelle Dateneingabe 
  • Mobiles Buchen von Arbeitsgängen auf Smartphones 
  • Schnittstellen zu HERAKLES und FendtVarioDoc 
  • Immer aktuelle Stammdaten (Zulassungs- und Düngerdaten, Sorten)  mit direkten Links zu BVL-Seiten und Seiten des Bundessortenamtes 
  • Erfüllt Anforderungen nach EU-VO 178/2002 für die Dokumentation von Produktion und Lagerung  Direkte, aussagekräftige Auswertungsmöglichkeiten 
  • Luftbildanzeige der Schläge. Invekos Import von Schlagumrissen, Export Schlagumrisse als KML u. SHP Datei 
  • Automatische Updates 
  • Smartphone kompatibel ab Android 2.x, iOS 3x. und WP8.x  

BASF SK 2.0 – eine Internetplattform von Landwirten  für Landwirte! Verständlich - robust – effizient! 

Demo-Versionen im Überblick

SK-Demoversionen.jpg

Demo-Schlagkartei

Entdecken Sie bequem die Möglichkeiten, die Schnelligkeit und die Einfachheit in der Bedienung.

Um zu beginnen wählen Sie bitte eine Variante aus:

Ackerbau-Version

SK-mobile.jpg

Demo-mobile Schlagkartei 
Den Demozugang der mobilen Schlagkartei finden Sie unter:

www.m.basf-schlagkartei.de

SK-Gastzugang.jpg

Demo-Gastzugang

In der BASF-Schlagkartei haben Sie die Möglichkeit Partnern, wie Beratern, Lohnunternehmen oder dem Handel, Zugriff auf ausgewählte Schläge zu ermöglichen. Hier bekommen Sie eine Vorstellung welche Daten für den Gast ersichtlich und nutzbar sind.

Demo-Gastzugang

SK-Beraterzugang.jpg

Demo-Beraterzugang

Die Beraterversion verwaltet BASF-Schlagkarteien in einer komfortablen Ansicht als geschlossene Benutzergruppe. 
Schläge können direkt bearbeitet oder gelesen, Nährstoffbilanzen und Düngeplanungen erstellt oder korrigiert werden. Der Betrieb entscheidet, was der Berater sieht und darf. Überbetriebliche Auswertungen ermöglichen Gruppenvergleiche und Planungen.

Demo-Beraterzugang