BIM Header

Teilnahmebedingungen „BASF ist mehr“

(Stand: 5/2018)

1. Teilnahme / Registrierung

a. Um Ihr persönliches Punktekonto pflegen und im AgrarShop Bestellungen aufgeben zu können, müssen Sie sich zunächst kostenlos registrieren
    und im System mit Ihren Zugangsdaten (Benutzername oder E-Mailadresse und Passwort) anmelden.
b. Die Teilnahme ist nur für landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland und Österreich unter Angabe der Ackerfläche möglich.
c. Pro Betrieb kann maximal ein Konto bei „BASF ist mehr" gepflegt werden. BASF behält sich vor, Punkte aus weiteren Konten nicht anzuerkennen.
d. Der guten Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass Betriebe, die illegale Ware kaufen, verkaufen oder sonst wie hiermit Handel treiben, nicht teilnahmeberechtigt sind.
    Nehmen solche Betriebe an „BASF ist mehr" bereits teil, so verfallen sämtliche gesammelten Punkte automatisch und es erfolgt der unverzügliche Ausschluss des Betriebes
    aus dem Programm.

2. Sammeln von Punkten / Punktestand

a. Die Produkt-Codes zum Punkte-Sammeln befinden sich auf dem Deckel bzw. der Oberseite der teilnehmenden BASF-Produkte.
b. Punkte können im persönlichen Punktekonto durch Eingabe der Produkt-Codes verwaltet werden. Der aktuelle Punktestand kann jederzeit im Internet abgerufen werden.
c. Es dürfen nur Barcodes der vom registrierten Betrieb für seinen Betrieb gekauften Produkte eingegeben werden. Bei Unklarheiten behalten wir uns vor,
    die Punkte nur nach Vorlage der Originalbelege (Originalcodes bzw. Kopie der Originalrechnung) anzuerkennen.
d. Ist auf einem teilnehmenden Produkt kein Barcode aufgebracht, können Sie eine Kopie Ihrer Rechnung / Lieferschein mit entsprechendem Kommentar,
    Ihrem Benutzernamen und Ihren Adressdaten ans ServiceLand der BASF schicken (Adresse s. Services: Hilfe / Kontakt). Die Punkte werden Ihnen dann manuell gutgeschrieben.
    Dies gilt auch für den Fall, dass vorhandene Codes aus anderen Gründen nicht vom System angenommen werden. Das unter Ziffer 2d) vorstehend genannte Verfahren
    gilt ab dem 1.7.2012 nur für Rechnungen, deren Rechnungsdatum nicht mehr als 12 Monate vor entsprechender Einreichung liegt.

3. Punkteverfall / Punktegrenze

a. Punkte verfallen mit Ablauf von 24 Monaten nach ihrer Entstehung jeweils zum Ende des betreffenden Quartals.
b. Soweit nicht anders vereinbart, beträgt die Höchstpunktzahl pro Kalenderjahr pro Betrieb: 6.000 Punkte.


4. Einlösen von Punkten

Gesammelte Punkte können durch den Betrieb im AgrarShop eingelöst werden. Bitte beachten Sie bei Bestellungen im AgrarShop auch unsere AgrarShop-AGBs.  

5. Teilnehmende Produkte

Die aktuell teilnehmenden Produkte finden Sie im Bereich „Über BASF ist mehr" unter „teilnehmende Produkte".  

6. Premium-Mitgliedschaft

Sammelt ein teilnehmender Betrieb innerhalb eines Kalenderjahres 5.000 Punkte oder mehr aus teilnehmenden Produkten, kann dieser einen Antrag auf Zulassung zum „BASF ist mehr – Premium“-Programm stellen. Für den Antrag bitte Kontakt zu unserem ServiceLand aufnehmen. BASF behält sich vor Aufnahme ins „BASF ist mehr – Premium“-Programm bei Unklarheiten eine Prüfung der eingegebenen Produkte und Mengen vor.  

7. Steuer / Abschließende Hinweise

Wir weisen darauf hin, dass ab dem 01.04.2015 die Gewährung der Prämien im Rahmen Ihrer Steuererklärung nach den geltenden steuerlichen Regelungen zu berücksichtigen ist.   

8. Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Active Artware GmbH, Saargemünder Straße 78, 66119 Saarbrücken, Tel. +49 (0)681 / 41 09 90 30, Email: kontakt@aa-g.de

Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.